Profil
Pfarre / Region
Bildung
News
Veranstaltungen
Presse

Lebensqualität im Alter

Ausbildungslehrgang abgeschlossen - Neun frisch gebackene LIMA-Trainerinnen

Freudestrahlend nahmen neun Damen am 10. September 2022 im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten ihre LIMA-Zertifikate entgegen, die ihre Qualifikation als Trainerinnen in der Seniorinnen-Bildung bestätigen. Mag.a Angela Lahmer-Hackl, Obfrau des Katholischen Bildungswerkes, gratulierte den Absolventinnen zum Abschluss des Lehrgangs, der 112 Stunden in acht Module umfasst. Sie unterstrich die Bedeutung von „LIMA – Lebensqualität im Alter“, dem ganzheitlichen Bildungs- und Trainingsprogramm, sowohl für die Seniorinnen selbst als auch für Gesellschaft und Kirche von heute.

 Die frisch gebackenen LIMA-Trainerinnen waren vom Ausbildungslehrgang begeistert. Von „unzähligen Impulsen, vielfältigen Ideen, kompetenten Vortragenden und umfangreichen Unterlagen“ über „tolle und achtsame Gruppe, in der ich mich richtig wohl fühle“ bis hin zu „hat mir persönliche Entwicklung ermöglicht“ und „ich fühle mich ermutigt, mich mit dem Älterwerden auseinander zu setzen“ spannte sich der Bogen der Rückmeldungen. Das spricht einerseits für die Qualität der Ausbildung und lässt andererseits darauf hoffen, dass die Absolventinnen ihre Kompetenzen und ihr Engagement bald in der Praxis umsetzen – mit und für ältere Menschen.

 LIMA steht für „Lebensqualität im Alter“ und ist ein Bildungs- und Trainingsprogramm für Senior*innen. Es verbindet Gedächtnistraining mit körperlicher Bewegung, gibt praktische Tipps für den Alltag, motiviert zum Austausch über die Herausforderungen im Alter und bietet Raum für Sinn- und Glaubensfragen. Ziel ist es, durch gemeinsame Aktivitäten die psychische und physische Gesundheit zu erhalten, den Alterungsprozess zu verzögern sowie Wohlbefinden und Lebensqualität zu steigern.

 

Bildtext:

Neun Damen erhielten ihre Zertifikate als LIMA-Trainerinnen von Mag.a Angela Lahmer-Hackl, Obfrau des Katholischen Bildungswerkes. Lehrgangsleiterin und Organisatorin Beatrix Dangl-Watko M.Ed. gratulierte herzlich.

 

Vordere Reihe (von li nach re): Hermine Mittermair, Dr.in Leopoldine Hansbauer, Monika Zahn, Lehrgangsleiterin Beatrix Dangl-Watko M.Ed., Mag.a Christine Pruckner, Dr.in Hannelore Reitschmied

Hintere Reihe (von li nach re): Obfrau Mag.a Angela Lahmer-Hackl, Franziska Pamberger, Irmgard Olszweski, Mag.a Jutta Göschl

 

Fotocredit: kbw

Ausbildungslehrgang zum/zur LIMA-TrainerIn

Dezember 2021 - September 2022

LIMA steht für „Lebensqualität im Alter“ und ist ein ganzheitliches Bildungs- und Trainingsprogramm für Menschen ab 55. LIMA verbindet Gedächtnistraining mit körperlicher Bewegung, gibt praktische Tipps für den Alltag, motiviert zum Austausch über die Herausforderungen im Alter und bietet Raum für Sinn- und Glaubensfragen.

Ziel ist, durch gemeinsame Aktivitäten in der Gruppe die psychische und physische Gesundheit zu erhalten und den Alterungsprozess zu verzögern. LIMA fördert die Selbstständigkeit und steigert dadurch Wohlbefinden und Lebensqualität - das ist wissenschaftlich erwiesen und vielfach praktisch erprobt.

Die vier Bereiche von LIMA

* Gedächtnistraining: für eine höhere Konzentration und Merkfähigkeit

* Kompetenztraining: zur besseren Bewältigung des Alltags im Alter

* Psychomotorisches Training: zur Erhaltung bzw. Förderung der Beweglichkeit

* Sinn- und Lebensfragen: für inneren Halt und zur Seelenstärkung

Ihr Nutzen

Die Ausbildung vermittelt das nötige Wissen über die Themenbereiche sowie über den Umgang mit älteren Menschen in Gruppen- und Lernsituationen. Mit dieser Zusatzqualifikation erwerben Sie die Kompetenzen zur Leitung und Gestaltung von LIMA-Einheiten. Geboten wird einiges an Theorie, reichhaltige Unterlagen sowie viele praktische Übungen.

Der Abschluss des Lehrgangs wird mit einem Zertifikat bestätigt und ist von der wba mit 8,5 ECTS akkreditiert.

Wenn Sie gerne mit älteren Menschen arbeiten, dann ist die LIMA-TrainerInnen-Ausbildung genau das Richtige für Sie!

Dauer & Termine

8 Module jeweils Fr 14 - 21 h und Sa 9 - 17 h

1) 3. - 4. Dezember 2021

2) 21. - 22. Jänner 2022

3) 18. - 19. Februar 2022

4) 25. - 26. März 2022

5) 29. - 30. April 2022

6) 27. - 28. Mai 2022

7) 26. - 27. August 2022

8) 9. - 10. September 2022

Lehrtrainerinnen

DGKS Julia Annerl M.Ed., Geragogin, LIMA-Trainerin

Beatrix Dangl-Watko M.Ed., Geragogin, LIMA-Trainerin, Lehrgangsleiterin

Helga Edtbrustner, Dipl. Gesundheitstrainerin

DGKS Lea Hofer-Wecer, Leiterin der Kompetenzstelle für Demenzkranke u. pflegende Angehörige

Emma Lang, LIMA-Trainerin

Mag.a Eva Lasslesberger, Dipl. Erwachsenenbildnerin, LIMA-Trainerin

Monika Traurig M.Ed., Geragogin, LIMA-Trainerin

Angela Wippel, Tanzleiterin, LIMA-Trainerin

Mag.a Maria Zehetgruber, Theologin, Referentin für Exerzitien u. Geistliche Begleitung

Teilnahmebeitrag

€ 890,- (bei Unterzeichnung der kbw-TrainerInnen-Vereinbarung) bzw. € 1.290,- (ohne Vereinbarung)

inkl. umfangreicher Unterlagen (Mappe, Bücher, CD, Datenstick) - Verpflegung und Unterbringung separat.

Ort: Bildungshaus St. Hippolyt, 3100 St. Pölten

Nähere Informationen & Anmeldung:

Katholisches Bildungswerk der Diözese St. Pölten

02742 / 324 3252, lima@kirche.at, www.kbw-bildung.at

Anmeldeschluss: 15. November 2021

Kontakt

A-3100 St. Pölten,
Klostergasse 16
0043 2742 3242 352
bildung@kirche.at

Öffnungszeiten

Mo bis Do 8 - 12 und 13 - 15.30 Uhr
Fr von 8.00 bis 12 Uhr
In den Schulferien ist unser Büro Mo - Fr von 8 -12 Uhr besetzt.