Profil
Pfarre / Region
Bildung
News
Veranstaltungen
Presse
zurück zur Veranstaltungsübersicht

Lehrgang Biografiearbeit 2022-23

In diesem 6-teiligen Lehrgang erleben Sie, wie Biografie wirkt und Sie erfahren, wie Sie mit Kompetenz und Behutsamkeit Biografiearbeit planen und anleiten können. Sie lernen Biografiearbeit kennen, indem Sie sich mit Ihrer eigenen Lebensgeschichte befassen und sich von den erlebten Geschichten anderer beschenken lassen. In Impulsvorträgen, Großgruppengesprächen, Kleingruppen-, Paar- und Einzelarbeiten erhalten Sie viele methodische Anregungen zur Biografiearbeit, die Sie ausprobieren und reflektieren. Der Lehrgang wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Die Module 1 – 5 können auch einzeln gebucht werden.

Modul 1: Den roten Faden im Leben finden Grundlagen der Biografiearbeit
06.-07.05.2022
Biografiearbeit hilft, den eigenen Lebensweg zu verstehen, einen „roten Faden“ darin zu erkennen und das Leben in größere Zusammenhänge zu stellen. Wer sich in seiner Geschichte gut verwurzelt weiß, wird sich seiner Werte und Ziele im Heute bewusst. Und so wird auch deutlicher, welche Schritte für die Zukunft wichtig sind. In diesem einführenden Seminar lernen Sie Grundlagen der Biografiearbeit kennen:
. Was ist Biografiearbeit und welches Grundverständnis liegt ihr zugrunde?
. Welche Themenfelder und Arbeitsformen umfasst sie?
. Was ist wichtig beim Anleiten?
Wir erproben verschiedene Methoden der Biografiearbeit in der Gruppe. Wir reflektieren Ihre Erfahrungen mit den Methoden, und Sie erhalten Hinweise für deren Anleitung und Einsatz sowie die Anpassung an Ihr Arbeitsfeld. Dazu kommen theoretische Grundlagen der Biografiearbeit.

Modul 2 Unterwegs mit mir - Biografische Selbstreflexion
17.-18. Juni 2022 Sabine Sautter
Im Laufe unseres Lebens sammeln wir neben unserem Wissen und Können viele Eindrücke. Ereignisse, Menschen, Orte, Bilder, Gerüche, Gefühle … werden zu Erfahrungen und machen uns zu dem, was wir heute sind. Ich lade Sie zu einer Reise durch Ihre Lebensgeschichte ein, um die eigenen Schätze, Reiseerlebnisse, Begegnungen und Erfahrungen (wieder) zu entdecken, Gedanken und Erinnerungen zu erzählen und mit anderen auszutauschen. Ermutigt durch den Rückblick auf die eigene Geschichte und bereichert von den Schätzen der anderen können wir unser Leben aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Dies hilft uns, neue Ziele auszuwählen, um ein weiteres Stück unseres Lebensweges zu planen.

Modul 3 „Der Mensch braucht ein Du zum Ich“ - Biografische Kommunikation
16.-17.09. 2022 Erika Ramsauer, MTD
Der Lebenslauf eines Menschen besteht aus wichtigen Jahreszahlen, die Biografie ist das, was den Menschen in den einzelnen Lebensphasen bewegt, berührt und antreibt. Im Erzählen erkennen wir oft erst gewisse Zusammenhänge und es gelingt uns leichter, uns auf die gewonnenen
Stärken und Ressourcen zu fokussieren. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden verschiedene ressourcenorientierte Methoden der Biografischen Kommunikation kennen und erhalten dazu theoretische Hintergründe. Wir üben uns in einer wohlwollend neutralen Haltung, ermutigen zum Erzählen und lernen dadurch uns und die anderen besser kennen.

Modul 4 K wie kreativ - Kreative Methoden in der Biografiearbeit
04.-05.11.2022 Susanne Hölzl, MA
So vielfältig wie die Menschen, ihr Leben, die Lebensentwürfe und die dazugehörigen Geschichten, Gefühle, Gedanken, Bilder, so vielfältig sind die Methoden der Biografiearbeit, um diese Lebensgeschichten (wieder)zu entdecken. Nach dem Motto „Mute niemandem etwas zu, was du nicht selber ausprobiert hast!“ lernen Sie kreative Möglichkeiten und spielerische Methoden der Biografiearbeit kennen! Sie bekommen Anregungen und Denkanstöße, haben Zeit sich auszutauschen, arbeiten und lernen an der eigenen Lebensgeschichte und sammeln so Handwerkszeug für Ihren lebensbegleitenden und/oder beruflichen Alltag - kreativ, mit allen Sinnen, humorvoll, wertschätzend und ressourcenorientiert.

Modul 5 Gut geplant ist halb gewonnen... Didaktik der Biografiearbeit
Termin wird bekannt gegeben Petra Dahlemann, MA
... so sagt ein altes Sprichwort! Das gilt besonders für wertschätzendes und behutsames biografisches Arbeiten.
In diesem Modul stellen wir uns hilfreiche Fragen und erarbeiten didaktische Schritte für eine gute Planung und Vorbereitung einer Veranstaltung / eines biografischen Projektes:
• Welches Thema interessiert mich?
• Welche Ziele möchte ich erreichen?
• Wer sind meine Teilnehmer*innen, welche Voraussetzungen bringen sie mit?
• Welche Inhalte und Methoden passen?
• Wie strukturiere und inszeniere ich meine Veranstaltung?
Inhaltliche Impulse, Einzelarbeit, Austausch und Reflexion sind der Rahmen für die konkrete Planung ihres biografischen Projekts.

Modul 6 Werkstatt der Biografiearbeit - Abschlusswochenende
Termin wird bekannt gegeben Petra Dahlemann, MA Dr. Erwin Lasslesberger

CHARISMA
06.05.2022 - 24.06.2023
Seminarzeiten:
14:00 - 17:00
Ort
Bildungshaus St. Hippolyt
Eybnerstraße 5
3100 St. Pölten
Veranstalter und Anmeldung
CHARISMA
02742 324 2352
charisma@kirche.at
Anmeldebedingungen

02742 / 324 2352 charisma@kirche.at
Mitveranstalter
Bildungshaus St. Hippolyt
Kosten
gesamter Lehrgang 1050,00 €

Kontakt

A-3100 St. Pölten,
Klostergasse 16
0043 2742 3242 352
bildung@kirche.at

Öffnungszeiten

Mo bis Do 8 - 12 und 13 - 15.30 Uhr
Fr von 8.00 bis 12 Uhr
In den Schulferien ist unser Büro Mo - Fr von 8 -12 Uhr besetzt.