Profil
Pfarre / Region
Bildung
News
Veranstaltungen
Presse
zurück zur Veranstaltungsübersicht

Verschwörungstheorien und die Coronavirus-Krise

Warum Verschwörungstheorien anziehend sind

Die Psychologin Ulrike Schiesser über Verschwörungstheorien und diffuse Ängste in unserer Gesellschaft

Verschwörungsideologen äußern, dass "an Meinungen, dass es bei den Maßnahmen gegen die Coronavirus-Krise um etwas ganz anderes geht als das, was Politik und Medien sagen, etwas dran sei", wie eine Umfrage des Linzer market-Instituts ergab. Dahinter stecke auch ein diffuses Gefühl der Angst, erklärt die Psychologin Ulrike Schiesser. Seit 2009 ist sie Mitarbeiterin der Bundesstelle für Sektenfragen und befasst sich hier therapeutisch und beratend mit allen Fragestellungen im Bereich Weltanschauungen und Spiritualität, dazu gehören etwa alternative religiöse Bewegungen, Esoterik, Weltuntergangsszenarien und Verschwörungstheorien. Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie wenden sich immer wieder besorgte Angehörige bei ihr, die mit Fakten und Argumenten nicht mehr bei jenen Menschen durchdringen, die an solche Verschwörungstheorien glauben.

Gerecht leben
22.09.2021
Seminarzeiten:
19:00 - 20:30
Ort
Online-Kurs
Veranstalter und Anmeldung
Diözesanstelle kbw
bildung@kirche.at
Anmeldebedingungen
Anmeldung: Alexandra Ritter, a.ritter@kirche.at
Kosten
Freier Eintritt

Kontakt

A-3100 St. Pölten,
Klostergasse 16
0043 2742 3242 352
bildung@kirche.at

Öffnungszeiten

Mo bis Do 8 - 12 und 13 - 15.30 Uhr
Fr von 8.00 bis 12 Uhr
In den Schulferien ist unser Büro Mo - Fr von 8 -12 Uhr besetzt.